Marktplatz nach Umbau

Offener Brief von Bündnis 90/DIE GRÜNEN zur HFA-Vorlage 212/20: Bestätigung des Marktplatzes als Standort des Wochenmarktes Bündnis

90/DIE GRÜNEN appellieren an die Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerschaft im Rat unserer Stadt: Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass die Belebung des Marktplatzes als Bühne der Stadtgesellschaft im Herzen unserer Stadt nicht Opfer administrativer Unzulänglichkeiten wird!    Mehr »

Die GRÜNEN im Land kritisieren ebenso wie zivilgesellschaftliche Initiativen – auch in Rheine – seit März die Zustände in den Zentralen Unterbringungseinrichtungen des Landes. Nun hat erstmals ein Gericht die anderweitige Unterbringung einer Schwangeren angeordnet.

Die Bezirksregierung war der Presse gegenüber erst einmal sprachlos, die Initiativen bekommen erst gar keine Antwort auf ihre Anfragen. Noch immer sind auch in der Einrichtung in Rheine nicht in allen Gebäuden die Rahmenbedingungen so, dass das Einhalten von Abstandsregelungen und Hygienevorschriften möglich ist.   Mehr »

Die Krise hat unser Verhalten substantiell geändert; die Menschen bleiben zu Hause und bewegen sich nur in ihrem Umfeld. Die langsame Öffnung erfordert Unterstützung in vielen Bereichen. Bündnis 90/DIE GRÜNEN haben in der letzten Ortsverbandssitzung die Sicherheit und den Gesundheitsschutz, auch über die Ansteckungsgefahr hinaus, diskutiert und schlagen ein Bündel von Maßnahmen für besonders verletzliche Gruppen. Sie bitten die Stadtverwaltung diese Maßnahmen unbürokratisch umzusetzen.   Mehr »

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2020 fällt der „Welterschöfungstag“ auf den 3. Mai, d.h. schon am 3. Mai hatte die Menschheit also so viele Ressourcen verbraucht, wie die Erde sie in einem ganzen Jahr nachwachsen lassen kann. Seit dem 4. Mai lässt die Menschheit also bei Mutter Natur „anschreiben“, ohne ihre Schulden jemals abzutragen; seit gestern betreiben wir nicht wiedergutzumachenden Raubbau an der Natur. Wie sind wir in diese prekäre Lage geraten? In der Natur vollzieht sich alles Leben in regelmäßigen Zyklen – im steten Wechsel von Tag und Nacht, im steten Wechsel der Jahreszeiten.    Mehr »

Wir haben an den Bürgermeister und alle Ratsmitglieder einen offenen Brief geschrieben, der die Ratssitzung betrifft, insbesondere die Beschlussfassung zu Tagesordnungspunkt 43 "Vorlage Nr. 102/20 Betreff: Umsetzung Rahmenplan Innenstadt - Maßnahme B5 – Funktionserweiterung, Neustrukturierung und Modernisierung des Rathauszentrums einschließlich neuem Multifunktionssaal und Stadtbibliothek".    Mehr »

Die Herstellung von Einwegverpackungen belastet ebenso die CO2-Bilanz wie weggeworfene Einwegverpackungen die Umwelt. Die Grünen in Rheine diskutieren darum eine Abgabe auf Einwegverpackungen, wie Tübingen sie schon beschlossen hat: 50 Cent pro Speisen- und Getränkeverpackungen, 20 Cent pro Besteckset, ab 1. Januar 2021 im Gemeindegebiet der Stadt Tübingen.   Mehr »

In den letzten Tagen fahre ich durch die Lande, und mir kommen als Mensch mit grüner Seele fast immer wieder die Tränen, wenn ich die vielen gefällten Bäume neben Straßen und Autobahnen sehe.

Natürlich müssen die Straßenränder gepflegt und frei gehalten werden, und natürlich geht es auch um die Sicherheit der Autofahrer! Nur: angesichts des nicht mehr zu leugnenden Klimawandels und der aktuellen Diskussion über die Wichtigkeit von Bäumen beim Umwandeln von CO2 (die dafür ein gewisses Alter und einen gewissen Umfang haben müssen) frage ich mich jedes Mal, warum die öffentlichen Verwaltungen anscheinend sehr oft nötiges Fingerspitzengefühl bei solchen Maßnahmen missen lassen.   Mehr »

Am Samstag, dem 11. Januar, von 11.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, dem 12. Januar, von 10.00 bis 13.00 Uhr auf dem Bentlager Biohof, Sandkuhle 40, 48432 Rheine. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Am kommenden Wochenende erarbeiten wir in einer zweitägigen öffentlichen Programmtagung auf dem Bentlager Biohof die Basis ihres Wahlprogramms für die Kommunalwahl am 13. September.    Mehr »

Der Ortsverband Bündnis 90/DIE GRÜNEN lädt ein:  Am Dienstag, dem 3. Dezember 2019, um 19:30 Uhr im GRÜNEN-Büro Auf dem Thie 13 thematisieren wir den kommunalen Klimaschutz . Wir laden interessierte Bürger*innen ein, sich einzubringen und mit nach Antworten zu suchen für die Fragen: Wie wollen wir in Rheine das Klima wirksam schützen und den Folgen des Klimawandels begegnen? Wie wollen wir zukünftig leben?    Mehr »

Der Arbeitskreis B.A.U.M. nahm am Samstag seine praktische Arbeit mit einer naturkundlichen Begehung rund um den Markt auf. Auf diesen Rundgängen in verschiedenen Stadtteilen wollen die Mitglieder, bestehend aus interessierten Bürgern/-innen und Vertreter der Grünen von fachkundigen Leuten lernen, wie die schwierigen Zusammenhänge für Pflanzen und Natur in der Stadt sind. Durch den Austausch unterschiedlicher Positionen versuchen sie, bestenfalls einen Konsens der verschiedenen Standpunkte zu gewinnen.   Mehr »

v. l.: Astrid Meiners, Hendrik Börger, Eva Kowalski, Nicole Peters, Albrecht Fleischer, Siegfried Mau, Reinhard Hundrup

Bündnis 90/Die Grünen in Rheine pflanzten in Eschendorf im Rahmen der Aktion #einheitsbudddeln zum Tag der Deutschen Einheit eine Silberlinde. Mehr Bäume, mehr Grün, mehr Schatten, mehr Sauerstoff – diese Aktion soll jetzt jedes Jahr zum 3. Oktober stattfinden.   Mehr »

Jan-Philip Zimmermann
Ortsverbandsprecher

Schon wieder sind schockierende Aufnahmen aus Schweineställen aufgetaucht. Dieses Mal zeigen die Bilder katastrophale Zustände in Ställen auch auf unserem Stadtgebiet. Ganz offensichtlich wurde hier gegen den Tierschutz verstoßen. Einelückenlose Aufklärung und eine rechtliche Aufarbeitung der Fälle, wie es von Herrn Brockmeier (FDP, MdL) und Herrn Dr. Effing (CDU, Landrat) angesprochen wurde, reicht hier bei weitem nicht aus. Herr Brockmeyer sollte sich über eins im Klaren sein: Solange wir die industrielle Massentierhaltung akzeptieren, werden uns auch diese Bilder begleiten! Entscheidende Veränderungen können hier, auchvon der FDP-Landtagsfraktion, auf den Weg gebracht werden. Dass sich jedoch das Tierwohl den wirtschaftlichen Interessen unterordnen muss, scheint leider fest in der rückwärtsgerichteten schwarz-gelben Landwirtschaftspolitik verankert.   Mehr »

Die Verwaltung stellt ihre Strategie vor, wie Klimaschutz und Klimafolgenanpassung systematisch in alle wirksamen Rats/HFA-entscheidungen und in das Alltagshandeln von Verwaltung – und zwar über die bisher adressierten Bereiche hinaus – umfassend integriert werden kann. Sie ist dabei Vorbild und Treiber und organisiert die benötigten Beteiligungsprozesse. Alle städtischen Organisationen werden eingebunden. Und entsprechend dem Vorschlag der Verwaltung vom 09.07.2019 (Vorlage Nr. 284/19) berichtet sie jährlich.   Mehr »

Der Rat der Stadt Rheine beauftragt die Stadtwerke Rheine und die Verkehrsgesellschaft der Stadt Rheine eine kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Stadtgebiet Rheine an den vier Adventssamstagen 2019 möglich zu machen und dies durch entsprechende Marketingmaßnahen zu bewerben.   Mehr »

Ein herrliches Gemälde aus dem Jahr 1984 der Rheinenser Künstlerin Juschi Seifried. Es trifft sicherlich den Nerv vieler Rheinenser. Ein Bürger unserer Stadt stellte uns dieses Bild zur Verfügung.

Unsere Anfrage an die Verwaltung nach mehr Bäumen auf dem Marktplatz.   Mehr »

Liebe Mitstreiter*innen, während des letzten Treffens haben wir „grüne Themen“ zusammengetragen. Während unseres nächsten Zusammenkommens wollen wir diese weiter bearbeiten. Darum lade ich zum nächsten Frauentreffen ein.    Mehr »

Gerlinde Hauschild
OV-Sprecherin

Mit Blick auf die Kommunalwahl im nächsten Jahr haben wir Grünen viel Arbeit vor uns, denn wir haben uns hohe Ziele für die Kommunalwahl 2020 gesetzt. Unsere Ziele und Inhalte der grünen Politik sollen diskutiert und in einem Programm niedergeschrieben werden. Dies soll jedoch nicht im „Stillen Kämmerlein“ erfolgen. Die Rheiner Grünen wollen die Bevölkerung aus Rheine in diesen Prozess mit einbeziehen.    Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher Bündnis 90, Die Grünen

Ich schätze Herrn Cosse sehr, weil er Dinge oft klar benennt.
Leider wollte er die SPD nicht weiter im Rat vertreten und hat den Rat verlassen. Deshalb ist er nicht mehr ganz so gut informiert. Wir Grünen haben mehrfach gesagt, dass auf der Poststrasse Bäume fehlen.    Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

So, endlich ist es in den Köpfen angekommen. Wir leben in Zeiten von Klimaveränderungen. Scheinen ja diese Wissenschaftler die behauptet haben, alles ist ganz normal, doch nicht ganz recht gehabt zu haben. Man kann sich ja mal irren und einfach übersehen, das ganze Seen austrocknen, der Borkenkäfer zur Plage wird, der Nadelbaumwald im Flachland der Vergangenheit angehört, So, endlich ist es in den Köpfen angekommen.   Mehr »

Fläche der ehemalige Damloup-Kaserne

1. Bürgerforum zur Entwicklung des Quartiers ehemalige Damloup-Kaserne: Robert Grawe, Astrid Meiners und Kurt Radau von den Grünen in Rheine hielten heute Abend bei der Ortsbegehung und anschließenden Ideensammlung ihre Ohren offen, um die Meinungen und Wünsche der Anlieger und interessierten Bürger zu hören. Zu den Oberthemen "Wohnen und Leben", "Freiraum" und "Mobilität" gab es viele Anregungen.    Mehr »

Klimaschutz muss zukünftig noch mehr als Querschnittsaufgabe gedacht und deshalb bei allen Entscheidungen des Rates und der Verwaltung berücksichtigt werden. Deshalb fordern wir den Rat der Stadt Rheine auf, den Klimanotstand festzustellen und anzuerkennen, dass weitere Maßnahmen zum Klimaschutz zwingend erforderlich sind.    Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

Leider mussten wegen der Baumaßnahmen am Emsufer die prägenden Weiden beseitigt werden. Diese Weiden haben das Stadtbild geprägt, wie kaum andere Bäume in der Innenstadt. Viele Rheinenser Bürger kennen diese Bäume seit ihrer Kindheit und diese Bäume haben durch ihren Wuchs über die fließende Ems, der Innenstadt ein wenig Romantik verliehen und gehören zum natürlichen Erscheinungsbild einer Flußlandschaft.   Mehr »

Der Waldspaziergang unter dem Motto #teutobleibt bekommt prominente Unterstützung: Am Samstag, 04. Mai 2019, kommt Sven Giegold, Spitzenkandidat für die Europawahl von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, um 15:30 Uhr nach Lengerich.   Mehr »

Astrid Meiners
Mitglied im OV Vorstand

Das fragt ihr euch bestimmt auch. Ich möchte euch dazu was erzählen: bevor ich letztes Jahr zu den Grünen hier in Rheine ging, habe ich mich auch wenig für Politik interessiert. Als Jugendliche und junge Erwachsene so gar nicht, später dann schon eher für die lokale Stadtpolitik.   Mehr »

Ratsmitglieder

Die Grüne Fraktion in Rheine hat versucht, diese Anlage zu verhindern. Alle unsere Gegenargumente wurden von der Verwaltung vom Tisch gewischt. Das war und ist für viele Menschen in Rheine nicht nachvollziehbar. Aus unserer Sicht verliert das angrenze Grundstück einer städtischen Tochter an Wert. Bäume wurden für die Ställe entfernt, obwohl es hieß, dass keine Bäume gefällt werden sollten. Angrenzde Bäume und Wallhecken, die unter besonderen Schutz stehen, werden aus unserer Sicht durch Schadstoffe gefärdet.    Mehr »

300 interessierte Bürgerinnen und Bürger bei der Infoveranstaltung am 27.02.2019 der Partner für Bentlage, 154 Eingaben und mehrere Unterschriftlisten zum geplanten Bau eines Hotelkomplexes in Bentlage sprechen eine eindeutige Sprache. Ein auf 120 Zimmern und 250 Betten ausgelegtes Eventhotel mit Ballsaal und einem 17,5 m hohen Baukörper wollen die Rheinenser Bürgerinnen und Bürger nicht. Zu heftig sind die Auswirkungen auf  Natur und die schützenswerte Landschaft in ihrer Bedeutung als Naherholungsgebiet.    Mehr »

v.l.n.r Robert Grawe, Siegfried Mau,
Kurt Radau und Bernhard Lang

Wir bitten um eine Berichtserstattung im HFA oder Rat der Stadt Rheine, wie und in welchem Maße die Stadt Rheine von der Ausbreitung des Borkenkäfers betroffen ist. Dabei bitten wir um die Benennung von privaten und städtischen Flächen sowie der eingeleiteten Gegenmaßnahmen. Weiterhin bitten wir darum, dass die Schadenssumme benannt wird, die durch diesen Käferbefall entstanden ist und welcher Anteil dabei auf die Stadt Rheine fällt.    Mehr »

Wir sagen NEIN zu dem Bebauungsplan 338 in Bentlage! Der Bebauungsplan 338 ermöglicht die Planung eines rein wirtschaftlich ausgerichteten Investorenmodells. Ein in dieser Größenordnung aufgestelltes gewinnbringendes Eventhotel passt nicht in die Bentlager Kultur- und Naturlandschaft.

   Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionsvorsitzender

Man kann zu der Sache stehen, wie man will. Aber einiges steht jetzt schon fest. Es spricht mehr dagegen, so einen Hotelklotz in ein Naherholungsgebiet zu setzen, als dafür.    Mehr »

v.l.n.r. Bernhard Lang, Hendrik Börger, Astrid Meiners, Gerlinde Hauschild, Kurt Radau und Jan-Philip Zimmermann

Gerlinde Hauschild und Jan-Philip Zimmermann alte und neue SprecherIN des OV      Bündnis 90/Die Grünen in Rheine. Alt Bewährtes und frischer Wind – so kann man wohl die Neuwahl des Vorstandes des Ortsverbandes der Bündnis 90/Die Grünen in Rheine am Montag auf der diesjährigen Mitgliederversammlung nennen.   Mehr »

Astrid Meiners

Auch wir von Bündnis 90/Die Grünen in Rheine diskutieren in Fraktion und Ortsverband über dieses Bauvorhaben in Bentlage und haben noch viele offene Fragen! Eine große Ortsbegehung ist von uns angeregt worden, mit Beteiligung der Verwaltung, der Politik und interessierten Bürgern. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Vorerst noch zum Einlesen: http://www.rheine-buergerinfo.de/to0050.asp?__ktonr=65028

 

 

 

   Mehr »

Café Berlin mit Katharina Dröge (MdB) in Rheine

Katharina Dröge Mitglied des Bundestages

Katharina Dröge, MdB, kommt im Rahmen ihrer Wirtschaftstour in den Kreis Steinfurt. Am Mittwoch, 06. Februar 2019, macht sie mit ihrem Format "Café Berlin" einen Stopp im GRÜNEN Büro Rheine. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr seid Ihr herzlich eingeladen in gemütlicher Atmosphäre bei einem kleinen Snack und Getränken Eure Fragen von Brexit über Kohleausstieg und Hambacher Forst bis hin zu Mobilität in NRW zu stellen und Eure Meinung zur Bundespoltitik mit Katharina zu diskutieren.
Katharina hat ihrer ersten grünen Schritte hier im Kreis Steinfurt gemacht und ist für das Studium nach Köln gegangen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit ihr und das Café Berlin als lockeres Format miteinander ins Gespräch zu kommen.

Kommentar von R. Wellmann

Quellenangabe: Münsterländische Volkszeitung (MV) vom 02.02.19
Autor: R. Wellmann
Astrid Meiners

Des Öfteren höre ich in Gesprächen über Politik „man kann ja doch nichts machen“… - doch, man kann! Ein jeder von uns kann, z. B. erstmal in seiner Stadt sich über die Kommunalpolitik informieren. Und das bedeutet, nicht nur in der Zeitung (nach-)lesen, sondern sich selber ein Bild machen und eine Meinung bilden. Dafür gibt es zum Beispiel die Rats- und verschiedenen Ausschusssitzungen. Sie finden im neuen Rathaus statt – und das ist kein Zauberberg oder Wolkenkuckucksheim, da kann jeder Bürger ein und aus gehen!   Mehr »

v.l.n.r Siegfried Mau (Fraktionssprecher), Herr Dr. Ulrich Pott, Frau Ulrike Wilken-Pott und Jan-Philip Zimmermann (OV Sprecher)

Es ist eine schöne Tradition bei den Grünen/Bündnis 90 in Rheine geworden, ein Apfelbäumchen an Menschen zu verschenken und damit zu ehren, die sich in Rheine und Umgebung für Umwelt, Tier- und Klimaschutz einsetzen.

In der letzten Woche erhielten die Eheleute Ulrike Wilken-Pott und Dr. Ulrich Pott  ein solches Apfelbäumchen für  ihren großen Einsatz als Klimabotschafter der Stadt Rheine und des Kreises Steinfurt und ihre Bemühungen, Bäume in Rheine und Umgebung zu schützen und zu erhalten.   Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

Keine Angst, dies wird keine Märchenstunde, leider! Der Drittredner hat immer Glück. Erstens hören viele nicht mehr genau hin was gesagt wird und zweitens, was viel wichtiger ist, ist die Tatsache dass alle Zahlen schon genannt wurden. Die brauchen dann nicht wiederholt werden. Aber ich denke, nach der nächsten Kommunalwahl werden wir als zweitstärkste Partei dann auch die Zahlen nennen müssen. Detlef Wessling wird mir da wohl nach Auswertung der letzten Politumfragen zustimmen. Natürlich haben die Vorredner die Erfolge ihrer Bundes- und Landesparteien deutlich hervorgehoben. Das ist halt so bei Haushaltsreden. Aber die Realität sieht leider anders aus. Nie gab es eine schlechtere Bundesregierung als die heutige. Die Liste der Defizite ist lang. Eine Komplettauflistung würde hier viele ermüden, deshalb beschränke ich mich auf einige wesentliche Dinge der schwarz-roten Kaos-Fraktion im Bund.    Mehr »

Die Zementindustrie bedroht unseren Teutoburger Wald! Laut der Bürgerinitiative Pro Teuto handelt es sich aktuell um ca. 30 ha Waldmeister-Buchenwald, die gerodet werden. Aus dem Regionalrat wissen wir, dass die schwarz-gelbe Landesregierung nach Möglichkeiten sucht, um weitere Flächen für den Kalkabbau freigeben zu können. So soll die EU prüfen, ob für einige FFH-Naturschutzflächen der Schutzstatus aufgehoben werden kann.
   Mehr »

Jan-Philip Zimmermann
Ortsverbandssprecher

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen, die Geschwindigkeit auf der Zeppelinstrasse im Bereich zwischen der Kreuzung Neuenkirchener Straße bis zur Dutumer Straße von 50 Km/h auf 30 Km/h herabzusetzen.   Mehr »

Kurt Radau
Ratsmitglied

Bündnis 90, die Grünen beauftragen die Verwaltung zu prüfen, wie das Abholzen von Großbäumen in Gewerbegebieten verhindert werden kann. Insbesondere soll geprüft werden, ob alte Bebauungspläne durch den Rat zurück genommen werden können. Insbesondere sollen Möglichkeiten geschaffen werden, auch Bäume in Industriegebieten durch unsere Baumschutzsatzung zu schützen.   Mehr »

1968 (aus diesem Jahr stammt der Beschluss zur Fläche in Gellendorf) haben noch Menschen die Klimaerwärmung abgestritten, heute aber trifft sie uns mit voller Härte. Aktuell geht durch die Medien, wie dramatisch der Zustand unserer Wälder ist.    Mehr »

Conrad Weiß

Am Montagabend (5.11.18) gab es Besuch bei der Fraktionssitzung der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für Rheine: Conrad Weiß, Apotheker im Ruhestand und Mitglied des Waldhügelvereins seit 1989, vielen Rheinensern durch seine fachkundigen und interessanten Führungen zu den Arznei- bzw. Heilpflanzen auf dem Waldhügel bekannt.    Mehr »

Kurt Radau
Ratsmitglied

In Gellendorf an der Kreuzung Am Goldhügel/Elter Straßekam es jetzt zur Abholzung 12 alter Buchen und Eichen,gegenüber des Gasthofes Heuwes.   Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90, Die Grünen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen hiermit:

1. Die oben genannten politischen Gremien sollen zukünftig immer in das Genehmigungsverfahren von Großställen auf unserem Stadtgebiet eingebunden werden.

2. (a) Die Bauaufsicht soll in allen entsprechenden Bauabschnitten zukünftiger Anlagen prüfen, ob die gesetzlichen/relevanten Auflagen erfüllt wurden. (b) Bei dem im Bau befindlichen Hühnergroßstall an der Franz-Bernhard- Straße soll geprüft werden, ob bisher gegen Auflagen verstoßen wurde....   Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionsvorsitzender

Einen völligen Fehlstart hat Fabian Lenz nach der Wahl zum Parteivorsitzenden der CDU in der Stadt Rheine hingelegt. Seine Antrittsrede hat nicht nur die Grünen in Rheine verwundert, sondern auch für erhebliches Kopfschütteln bei einigen seiner Parteikollegen gesorgt.    Mehr »

Jan-Philip Zimmermann

Ställe für fast 30.000 Hühner in unmittelbarer Nähe zu Biotop geplant! Und wieder wurden alte Eichen gefällt. Von dem, was da am Stadtrand von Rheine passiert, hat wohl kaum jemand etwas mitbekommen. Wir leider auch erst jetzt! Auf Stadtgebiet an der Landesgrenze zu Niedersachsen (Spelle) sollen zwei Hühnerställe für insgesamt !!!30.000 Hühner!!! gebaut werden.    Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

Über MV-Online am 09.10.18 und der MV am 10.10.18 haben wir erfahren, dass pro Jahr 80 geschützte Bäume in Rheine gefällt werden. Dies hat uns sehr erschrocken. Aus unserer Sicht kann man bei solch hohen Zahlen nicht mehr von Ausnahmefällen sprechen. Wir sehen hier erhebliche Lücken in unserer Baumschutzordnung und eine   Mehr »

Als interessierte Bürger/innen von Rheine und Mitglieder der Bürgerinitiative möchten wir uns einmal an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Politikern – gleich welcher Partei – für Ihre  Arbeit bedanken.

Da wir in den letzten Jahren immer mal wieder einen Einblick in ihre Arbeit erhielten, konnten und können wir sehen, wie zeit- und manchmal kraftraubend diese Arbeit sein kann.    Mehr »

Im Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Klimaschutz (19.09.2018) konnten wir unsere Position stärken. Die unzähligen offenen Fragen führten letztendlich dazu, dass sich alle Fraktionen dem Kompromissvorschlag anschließen konnten, neben der Variante einer teilweisen Bebauung auch die Parkvariante weiterzuentwickeln.    Mehr »

CDU-geführte Mehrheit ignoriert 10.000 Rheinenser Stimmen!

Am Donnerstag den 13.09.2018 tagte der Bauausschuss der Stadt Rheine. Die Tagesordnung sah u.a. den Beschluss einer Handlungsempfehlung bzgl. der Umgestaltung des Bernburgplatzes vor. Hier standen drei Varianten zur Wahl.   Mehr »

Am 10.09.2018 haben wir uns mit der Bürgerinitiative „Grüne Stadthalle“ getroffen. Anlass ist der am kommenden Donnerstag (13.09.2018) tagende Bauausschuss, in dem die Beseitigung einer der letzten verbliebenden öffentlichen Grünflächen in Rheine auf den Weg gebracht werden soll.    Mehr »

Der Film „Und wenn wir Alle zusammenziehen“ am Dienstag, den 11.09.2018 im Zinema City in Rheine Im Rahmen ihrer Grünen Filmreihe zeigen Bündnis 90/Die Grünen Rheine in Kooperation mit dem Zinema City den Film „Und wenn wir Alle zusammenziehen“, eine melancholische, aber optimistische Komödie über die Fallstricke des Alters .    Mehr »

Annalena Baerbock
Parteivorsitzende von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Foto: © Urban Zintel

Rekordhitze, Dürre, Waldbrände und Ernteausfälle: Die Wetterextreme haben rasant zugenommen und die Klimakrise ist angekommen. Auch bei uns in Deutschland. Und bisher sind wir dafür nicht wirklich gerüstet. Zur Abmilderung der Auswirkungen der Klimakrise legt Annalena Baerbock jetzt einen Aktionsplan für Deutschland vor, der Klimaschutz und Klimaanpassung miteinander verbindet.    Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

Am 25.07.2018 berichtet die Münsterländische Volkszeitung nochmals davon, dass noch nicht alle verendeten Tierkörper beseitigt sind. Ein weiteres Armutszeugnis für unsere Bundesregierung und ihrer Gesetzgebung in Sachen Agrarpolitik.    Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

Bündnis 90, Die Grünen bitten Sie eine amtliche Bekanntmachung auf dem Weg zu bringen. Darin sollen die gemessenen Nitratwerte vom 25.05.18 des VSR Gewässerschutzes in den verschiedenen Stadtteilen veröffentlicht werden. Des weiteren soll über die möglichen Gefahren durch den Gebrauch des Hausbrunnenwassers informiert werden.   Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

Die Fraktionen von Bündnis 90 / Die Grünen und CDU beauftragen die Verwaltung, mit Hilfe der Wirtschaftsförderung Gespräche mit potentiellen Investoren zu führen, um einen "Unverpackt Laden" im Stadtgebiet von Rheine zu etablieren.   Mehr »

Jan-Niclas Gesenhues

Wir freuen uns und gratulieren Jan-Niclas Gesenhues zu seiner heutigen Wahl als Beisitzer im Landesvorstand der Grünen in NRW.    Mehr »

Sehr geehrtes Mitglied,

Sehr geehrtes Mitglied,  hiermit lade ich Dich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Sie findet statt am 02.Juli 2018, um 18:45 Uhr im „Grünen Büro“, Auf dem Thie 13, 48431 Rheine. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:   Mehr »

Das "Grüne Frühstück um Zehn " der Rheiner Grünen, fand heute erstmalig statt.

Bei leckeren Pancakes mit selbstgemachter Marmelade, Ahornsirup, Fliederblütengelee, selbstgebackenem Brot, Brötchen, Croissants, Baguette, Bacon, Rührei, Käse, Schinken, Frühlings-Dipp, Dattel- Senf-Aufstrich und vielen anderen Leckereien tauschten sich Mitglieder und Gäste aus.   Mehr »

Der Norden Ugandas zählt zu den ärmsten Regionen der Welt und ist von langen Trockenzeiten bestimmt.

Darum sind die Rheiner Grünen in diesem Frühjahr viele kleine Schritte gegangen, um die Lebensbedingungen dieser Menschen nachhaltig – mithilfe von Ziegen zu verbessern.   Mehr »

GRÜNES FRÜHSTÜCK UM ZEHN

v.l.n.r Birgitta Bolte, Siegfried Mau, Gerlinde Hauschild

Der Anruf liegt schon einige Tage zurück, mit dem Gerlinde Hauschild, OV-Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen für Rheine, ihr Anliegen bei Birgitta Bolte vorbrachte: Die Rheinenserin solle für ihr Engagement unter dem Titel „Wertvoll leben ohne Plastik“ mit einem Apfelbäumchen einer alten Sorte geehrt werden.   Mehr »

"Grüne Politik“ steht nicht nur für Elektromobilität, Solarenergie und Windkraft! Sondern auch für praktische Unterstützung von Menschen vor Ort und in der Welt. Am 12.Mai 2018, endet eine praktische, nachhaltige Aktion, die Anfang März begann und mit dem genannten Termin endet.   Mehr »

v.l.n.r
Kurt Radau, Siegfried Mau und Bernhard Lang

Der Tag des Baumes wurde am 27.November 1951 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen und beschlossen.    Mehr »

Freikarten sind noch vorhanden. Wer eine haben möchte, meldet sich bitte via Kontaktformular an uns.    Mehr »

am Mittwoch, 25.04.2018, ist der Tag des Baumes. Aus jahrelanger Tradition pflanzen wir Grüne an diesem Tag einen Baum. Dieses Jahr findet die Aktion schon einen Tag früher statt.

Pflanzaktion ist am Dienstag, 24.04.2018 um 17:15 Uhr an der Hünenburg statt.

Auf ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen.   Mehr »

Die Tomatenaktion läuft

Die Tomatenaktion läuft. Wer in diesem Sommer herrlich, saftige, wohlschmeckende Tomaten genießen will, wendet sich bitte an unseren Ortsverein (Homepage oder Facebook). Eine Pflanze ist für 2,00€ zu erwerben, drei Pflanzen gibt es für 5,00 € .

Eventuell freuen sich auch liebe Menschen aus Eurem Umfeld über eine Pflanze.

Der Stand zu diesem Thema findet am 12.05 in der Rheiner Innenstadt statt. (Höhe HuM)

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

100 Tage Fraktionsvorsitzender in der Fraktion Bündnis 90, Die Grünen. Aus diesem Anlass machte der Fraktionsvorsitzende Siegfried Mau einen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Peter Lüttmann.    Mehr »

10 TIPPS FÜR EINEN SUMMENDEN GARTEN

BIENEN WIR SCHWÄRMEN FÜR EUCH

Im Rahmen ihrer Grünen Filmreihe zeigen Bündnis 90/Die Grünen Rheine in Kooperation mit dem Zinema City am Dienstag, den 24.04.2018 den Film „ Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft“.  Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft“.   Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90, Die Grünen

Ein traurige Mitteilung erreichte uns Menschen am Anfang der Woche. Das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn in freier Natur verstarb jetzt in Kenia. Wieder geht durch den Menschen erzeugt eine Art für die Menschheit verloren. Doch wie sieht es bei uns aus? Das Insektensterben mit dem Verlorengehen vieler Vogelarten ist ja zur Zeit in vieler Munde. Gesetze und Verordnungen scheinen nicht auszureichen.    Mehr »

Auf den ersten Blick gar nichts! Auf den zweiten Blick sehr viel! Am vergangenen Sonntag 11.März 2018, trafen sich Mitglieder aus unterschiedlichen Ortsverbänden von Bündnis 90/Die Grünen des Kreises Steinfurt um diese vermeintlich nicht zusammenpassenden Dinge zusammenzuführen.    Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher
Norwich Rüße
Sprecher für Landwirtschaft, Naturschutz und Tierschutz im Landtag NRW

Die Rheiner Grünen kritisieren die Abschaffung der Stabsstelle Umweltkriminalität im NRW-Umweltministerium aufs schärfste. Dies sei ein verheerendes Zeichen für den Umweltschutz und die Gesundheit der Menschen in NRW, waren sich der  Grünen-Vorstand und die Fraktion am Montag einig.   Mehr »

Am 24.März gehen wieder die Lichter aus! Zwischen 20.30Uhr -21.30Uhr löscht die Welt wieder das Licht, um ein Zeichen für mehr Umwelt und Klimaschutz zu setzen. Über 200 Länder beteiligen sich weltweit und lassen als symbolisches Zeichen die Welt in der Dunkelheit versinken. Rheine ist auch dabei.

 

   Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionsvorsitzender

Immer wieder lassen die Probleme mit unserem wertvollsten Gut "unser Trinkwasser" aufhorchen. Unermüdlich scheint uns eine Landwirtschaftslobby einreden zu wollen, dass die Landwirtschaft nur das günstige Fleisch produzieren muss, um auch die ärmeren Schichten in Deutschland mit Fleisch versorgen zu können. Das erinnert schon sehr an die Waffenlobby in den USA.    Mehr »

v.l.n.r
Robert Grawe, Siegfried Mau, Kurt Radau und Bernhard Lang

Am 15. März beschließt der Bauausschuss unserer Stadt den Ausbau des Rheiner Marktplatzes.  Anschließend sollen die Bauarbeiten beginnen. Bis zum Jahr 2020 werden die  Bewohner und Besucher unserer Stadt, erhebliche  Einschränkungen in dem Bereich Marktplatz/ Herrenschreiberstr.  hinnehmen müssen.    Mehr »

Siegfried Mau
Fraktionssprecher

Ist mit der Verabschiedung von Michael Reiske der kleinste gemeinsame Nenner zwischen CDU und Grüne verloren gegangen? Diese Frage beantworte ich natürlich gerne.    Mehr »

Für Rheine wird ein neuer Familienbericht erstellt. Wir Grünen aus Rheine arbeiten selbstverständlich mit!    Mehr »

von links nach rechts
Robert Grawe, Siegfried Mau, Kurt Radau und
Bernhard Lang

Am 5.1.2018 gab es Fraktionswahlen bei den Grünen (Bündnis 90, Die Grünen, Fraktion im Rat der Stadt Rheine).   Mehr »

Logo Igel


Querdenker sind Jugendliche aus Rheine und Umgebung, die was ändern wollen.
Diese Denker zeichnen sich dadurch aus, dass sie über den Horizont schauen. Du hast Lust Rheine mit zu gestalten bzw. umzugestalten und den "alten Hasen" der Politik zu zeigen, wie wichtig jugendlicher Wind ist?    Mehr »

GERLINDE HAUSCHILD
VORSITZENDE des Ortsverbandes

Die Grünen befürchten die mittelfristige Austrocknung des Sozialtickets im „Öffentlichen Personen Nahverkehr“. Die Befürchtungen beruhen auf dem derzeitigen Entwurf der schwarz-gelben Landesregierung für das Haushaltsjahr 2018. Die jährliche Landesförderung  soll laut Entwurf von 40 auf 35 Millionen Euro reduziert werden. Noch drastischer ist der Ansatz für 2019, der die Halbierung des noch von Rot-Grün zur Verfügung gestellten Betrages auf 20 Millionen Euro vorsieht.   Mehr »

Das neue Jahr liegt vor uns und wir alle sind gespannt darauf, was uns erwartet - persönlich, aber auch politisch. Die großen Herausforderungen liegen weiterhin auf dem Tisch:    Mehr »

Siegfried Mau
stellv. Fraktionssprecher

Wenn Menschen sich engagieren, dann ist das erst einmal gut und richtig. Das die Firma Apetito Geld für die Installation hätte zuschießen wollen ist eine starke und gute Geste und zeigt die Verbundenheit mit dem Standort Rheine. Das es jetzt so viel Gegenwind gegen dieses Vorhaben gibt, hätten wir uns für diese Firma nicht gewünscht.    Mehr »

Jan-Niclas Gesenhues
Fraktionssprecher im Kreistag Steinfurt

Der Kreistags des Kreises Steinfurt fordert die Verwaltung und die Mitglieder des Kreistags auf, sich bei der Landesregierung dafür einzusetzen, dass im Rahmen der Weiterentwicklung von Ticketangeboten des ÖPNV das Angebot eines Sozialtickets erhalten bleibt.   Mehr »

Jan-Niclas Gesenhues
Fraktionssprecher im Kreistag Steinfurt

Der Kreistag des Kreises Steinfurt unterstützt ausdrücklich die Vorbereitungen für die Elektrifizierung der Bahnstrecke Münster-Steinfurt-Enschede im Rahmen des Euregio-Projektes SpoorRegio.   Mehr »

Michael Reiske
Fraktionssprecher

Hiermit beantragt die Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN die Bearbeitung des folgenden Antrages:

Bündnis 90, die Grünen, Fraktion im Rat der Stadt Rheine fordern den Bürgermeister der Stadt Rheine auf, den Rat und die BürgerInnen und Einwohner der Stadt Rheine über den Zustand unseres Trinkwassers aus den verschiedenen Wassergewinnungsanlagen unseres Stadtgebietes zu unterrichten.   Mehr »

Robert Grawe
Ratsmitglied

Veranstaltung zum Thema Stadtbus Rheine am Dienstag, den 19.09.2017 um 19:00 Uhr im Hotel Lücke.   Mehr »

Im Rahmen ihrer Grünen Filmreihe zeigen Bündnis 90/Die Grünen Rheine in Kooperation mit dem Zinema City den Film „Innen Leben“ : 24 Stunden im Leben syrischer Zivilisten – versteckt in einer Wohnung.

 

   Mehr »

Siegfried Mau
stellv. Fraktionssprecher

Was tuen wir eine Kreatur wie dem Schwein an, wenn es in einem verdrekten Stall gehalten wird. Jeder kennt es vom eigenen Toilettengang. Es stinkt nach dem Geschäft und deshalb schnell lüften und auf und davon.   Mehr »

Jan-Niclas Gesenhues und
Elke Schuchtmann-Fehmer



Anfrage an den Landrat zur Rolle des Kreises Steinfurt

Sehr geehrter Herr Landrat,

am 12.07.2017 sendete das Magazin Stern TV einen Bericht mit Bildern aus dem Schweinestall des Betriebs Schulze Föcking im Kreis Steinfurt, dessen Inhaber die Familie der NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking ist.    Mehr »

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen setzt nach einer zwischenzeitlichen Pause ihre Grüne Filmreihe wieder fort. Diesmal wird am Dienstag, 25.04.2017 der Film „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ vom Cyril Dion und Mélanie Laurent im Cinetech Rheine gezeigt.    Mehr »

URL:http://gruene-rheine.de/aktuelles/